Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Massivbau
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Massivbau
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Besichtigung des Gemeinschaftskraftwerkes Hannover

Am 09.12.2015 fand die diesjährige Weihnachtsfeier des Institutes für Massivbau statt. Passend zur Klimakonferenz in Paris wurde das Gemeinschaftskraftwerk Stöcken (GKH) des Energieversorgers enercity und der VW Kraftwerk GmbH besucht. In dem Kraftwerk werden sowohl Strom als auch Wärme für die umliegende Industrie und die Innenstadt von Hannover durch die Verbrennung von Steinkohle erzeugt. Das Kraftwerk wurde im Jahre 1989 in Betrieb genommen und seit dem regelmäßig modernisiert. Durch die Kraft-Wärme-Kopplung des Kraftwerks sind Brennstoffnutzungsgrade von bis zu 88% bei einer deutlichen Unterschreitung der gesetzlichen Emissionsgrenzen möglich. Mit einer maximalen Gesamtleistung von 230 MW elektrischer Leistung bei einer Wärmeauskopplung von 425 MW ist das Kraftwerk die produktivste Erzeugungsanlage von enercity. Das Institut für Massivbau bedankt sich an diese Stelle für eine sehr interessante und imposante Führung durch das Kraftwerk.

Nach einem Schwenk über den Weihnachtsmarkt und dem einen oder anderen Glühwein ging es dann zum Ausklang des Tages in das Restaurant Meisers Lebenslust.

Wir wünschen Ihnen für die Adventszeit besinnliche Stunden im Kreise der Familie, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.