InstitutNews und VeranstaltungenNews
Baustellenexkursion Neubau Büro- und Geschäftshaus Vahrenwald

Baustellenexkursion Neubau Büro- und Geschäftshaus Vahrenwald

© IfMa\D. Gebauer
© IfMa\D. Gebauer
© IfMa\D. Gebauer

Am 21.03.2019 hatte eine Gruppe aus Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts für Massivbau die Möglichkeit die Baustelle Vahrenwalderstraße, Ecke Philippsbornstraße, zu besichtigen. In exponierter Lage entsteht dort ein Büro- und Geschäftsgebäude unter der Bauherrenschaft der LIST Development Commercial. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von ca. 60 Mio. € und wird durch diverse komplexe Randbedingungen geprägt:

Auf der einen Seite besteht eine direkte Nachbarschaft zur U-Bahn-Station Werderstraße und auf der anderen Seite grenzt das Firmengelände der Continental AG an. Hierdurch ergeben sich hohe Anforderungen an die Steifigkeit der Baugrube. Darüber hinaus barg die Wasserhaltung unerwartete Schwierigkeiten. Eine weitere Herausforderung ist aufgrund des geringen Platzangebotes im dicht bebauten Umfeld der Baustelle die Baustellenlogistik. Diese Aspekte mussten schon früh in den Planungsprozess integriert werden.

Nach einer kurzen Vorstellung des Projektes wurde die Baustelle besichtigt. Der Bau befand sich zu dieser Zeit bereits im Erdgeschoss. Vom Baugrubenverbau, welcher mit der CSM-Methode ausgeführt wurde, war nur noch der obere Bereich zu sehen.

Wir danken der LIST Gruppe und speziell Volker Hopp für die Möglichkeit, dieses spannende Bauvorhaben in seinem Entstehungsprozess besichtigt haben zu dürfen und freuen uns auf mögliche zukünftige Exkursionen.