InstitutNews und VeranstaltungenNews
Forschungsprojekt DiMaRB auf der CeBIT

Kick-off für das mFUND Forschungsprojekt DiMaRB auf der CeBIT

  • Digitales Bauwerksmodell der Grubentalbrücke

  • Grubenbachtalbrücke

Am 11.06.2018 nutzte das Projektkonsortium um die Leibniz Universität Hannover die Möglichkeit ihr neues Projekt „Digitale Instandhaltung von Eisenbahnbrücken“ (DiMaRB) gegenüber dem Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) sowie dem Projektträger auf der CeBIT vorzustellen.

Das Projekt befasst sich mit der intelligenten Verknüpfung von Structural-Health-Monitoring Daten (SHM Daten) und digitalen Bauwerksmodellen. Im Rahmen der Forschung werden Anforderungen sowie die Methodik zur effizienten Auswertung der Datenlage herausgearbeitet. Ziel ist es, vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen auf Grundlage der Datenlage zu entwickeln.

Die Kick-off Veranstaltung auf der CeBIT wurde genutzt, um die ersten Schritte des Projektes zwischen den Konsortialpartnern zu besprechen und wichtige Rahmenbedingungen in der Zusammenarbeit, auch gegenüber dem Fördermittelgeber, abzustimmen. Im weiteren Verlauf bot das BMVI die Möglichkeit an, das Projekt am Stand des BMVI auf der CeBIT vorzustellen. Ein Live-Demonstrator zu verschiedenen eingesetzten Messsystemen sowie einem Prototyp zur Veranschaulichung der digitalen Instandhaltungsplattform erfreute sich großem Interesse bei den Besuchern.

Der Projektstart soll im Sommer diesen Jahres erfolgen. Insgesamt ist für das Projekt eine Laufzeit von 3 Jahren geplant und wird in Kooperation zwischen IfMa (LUH), ICoM (LUH), albert.ing, Deutsche Bahn, Eisenbahnbundesamt und dem IBW durchgeführt.