StudiumExkursionen
SEH Werksbesichtigung

Werksbesichtung bei SEH Engineering GmbH

© IfMa

Im Rahmen der diesjährigen Brückenbauexkursion ist ein Anlaufziel die im Bau befindliche Hochmoselbrücke zwischen Ürzig und Zeltingen-Rachtig. Die Brücke hat eine Länge von 1.700 m und ist mit einer Höhe von 158 m eine der höchsten Brücken Deutschlands.

Der Überbau besteht aus einem Stahlhohlkasten, welcher zum Teil in Hannover von der Firma SEH Engineering gefertigt wird. Die Schüsse werden als zwölfteiliger Bausatz auf die Baustelle geliefert, dort endmontiert und eingeschoben. Im Rahmen der Werksführung konnten die einzelnen Schritte vom Blech zum fertigen Bauteil besichtigt werden. Zudem konnten viele interessante Einblicke in die Produktion von großformatigen Stahlbauteilen gewonnen werden. Neben Brückensegmenten werden dort auch Bauteile für Schleusen, Stadien und vieles Weitere gefertigt.

Auf diesem Wege bedankt sich das Institut für Massivbau im Namen aller Teilnehmer bei der Firma SEH Engineering für die spannende Führung.